Allgemeine Geschäftsbedingungen

von

Andreas Hübl (Einzelunternehmen), hier ALLES LEINWAND OÖ
Mitglied der Wirtschaftskammer OÖ
Tel: +43 / (0)699 170 899 60
E-Mail: office(at)allesleinwand-ooe.at
www.allesleinwand-ooe.at

0. Informationen zu Covid-19

Um sichere und gesetzeskonforme Veranstaltungen durchführen zu können, hält sich ALLES LEINWAND OÖ bei jeder Veranstaltung strikt an die jeweils aktuell geltenden Corona-Präventionsmaßnahmen der Regierung bzw. des Landes OÖ.

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte verpflichten sich die BesucherInnen, diese Maßnahmen mitzutragen.

Die BesucherInnen sind selbst verantwortlich, sich über die tagesaktuellen Corona-Maßnahmen zu informieren und diese einzuhalten. Sollten BesucherInnen am Einlass keine gültigen / vorgeschriebenen Nachweise vorzeigen können, dürfen diese die Veranstaltungsstätte nicht betreten. In diesem Fall entstehen gegenüber ALLES LEINWAND OÖ aufgrund bestehender Leistungsbereitschaft keine Ansprüche auf Rückerstattung des Eintrittspreises.

Verschiebung: Sollte es aufgrund verschärfter Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 zu einer Veranstaltungs-Verschiebung kommen, behalten die Tickets für den Ersatztermin ihre Gültigkeit. Sollten BesucherInnen diesen Termin nicht wahrnehmen können, haben diese Anspruch auf einen Gutschein.

Absage: Sollte es aufgrund verschärfter Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 zu einer Veranstaltungs-Absage kommen, haben BesucherInnen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufbetrags. Diese kann, wenn gewünscht, auch als Gutschein erfolgen.

1. Geltungsbereich & Allgemeines

Die nachfolgenden AGB sind gültig für den Ticketkauf sowie den Kauf von Wert-Gutscheinen von ALLES LEINWAND OÖ (Betreiber: Andreas Hübl, Einzelunternehmen) über den Webshop, über Vorverkaufsstellen, den Abendkassen, per E-Mail oder per SMS und WhatsApp. Des Weiteren regeln sie den Besuch von durch ALLES LEINWAND OÖ organisierten Veranstaltungen (LIVE-Reisereportagen). Die AGB gelten jeweils in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Bestellung / Erwerb der Eintrittskarten

Sie haben die Möglichkeit, direkt über unseren Webshop Eintrittskarten (print@home-Tickets) zu kaufen. Die Eintrittskarten sind direkt nach der Kaufabwicklung als Download verfügbar. Des Weiteren bekommen sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Download-Link für Ihre Eintrittskarte (pdf). Bitte drucken Sie Ihre Eintrittskarte aus, oder weisen Sie das pdf auf Ihrem Handy beim Einlass vor.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit des Erwerbs von Eintrittskarten über eine unserer Vorverkaufsstellen.

Mit der Bestellung (sowohl online, als auch bei einer Vorverkaufsstelle) erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Widerrufsbestimmungen und Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit einer unverbindlichen Reservierung von Eintrittskarten über unseren Webshop (Ausnahme als „Special“ bezeichnete Sonderveranstaltungen). In diesem Fall ist die Zahlungsart „Reservierung“ auszuwählen. Für Reservierungen gilt der Abendkassapreis (€ 2,- Aufschlag). Die Eintrittskarte muss spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse gegen Bezahlung des offenen Betrags abgeholt werden. Wir behalten uns das Recht vor, nicht rechtzeitig (30 Minuten vor Beginn) abgeholte Reservierungen zu stornieren und die Eintrittskarten anderen Personen zu verkaufen.

3. Zahlung

Sämtliche Preisbestandteile sind in den angegebenen Preisen inbegriffen. Bei Wert-Gutscheinen die nicht per E-Mail versendet werden, fallen zusätzliche Versandkosten an.

Im Webshop stehen Ihnen die Zahlungsoptionen „Kreditkarte“ (Klarna) sowie SOFORT-Überweisung (Stripe) zur Verfügung.

Sowohl an der Abendkasse, als auch bei unseren Vorverkaufsstellen ist nur Bar-Zahlung möglich.

4. Rücktrittsrecht

4.1 Eintrittskarten: Laut § 18 Abs 1 Z 10 FAGG besteht kein Rücktrittsrecht bei Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen (z.B. Veranstaltungen) erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist. Gemäß § 4 Abs 1 Z 11 FAGG informieren wir Sie hiermit über das Nichtbestehen eines Rücktrittsrechts bei Erwerb von Eintrittskarten.

4.2 Wert-Gutscheine: Sie haben hier das Recht, den Vertrag binnen 14 Tagen ab Kauf ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, sofern das Widerrufsrecht nicht vorher erlischt. Es besteht jedoch kein Rücktrittsrecht, wenn Sie mit dem Wert-Gutschein innerhalb der Widerrufsfrist eine Eintrittskarte für eine von uns angebotene Veranstaltung einlösen (etwaige Rest-Guthaben ausgenommen). In diesem Fall haben wir die Leistung auf Ihren Wunsch vor Ablauf der Rücktrittsfrist erbracht.

4.3 Ausübung Ihres Widerrufsrechts: Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel einen per Post aufgegebenen Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, den Kaufvertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unter Punkt 5 vorbereitete Muster-Widerrufsformular verwenden, dies ist jedoch nicht verpflichtend. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist nachweislich absenden.

5. Muster-Widerrufsformular:

Wenn Sie einen Vertrag widerrufen wollen, dann füllen sie bitte dieses Formular aus und senden sie es zurück:

An: Andreas Hübl / Alles Leinwand OÖ, Wehrgrabengasse 85b, 4400 Steyr, office@allesleinwand-ooe.at

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

* nicht Zutreffendes bitte streichen

6. Veranstaltung

6.1 Einlass / Ermäßigungen: Der Einlass erfolgt nur mit gültiger Eintrittskarte. Sollten Sie beim Kauf eine Ermäßigung in Anspruch genommen haben, so ist beim Einlass der jeweilige Nachweis unaufgefordert vorzuweisen. Ist dies nicht möglich, so muss der Differenzbetrag nachgezahlt werden. Sollten Sie zu spät kommen, so gewähren wir Ihnen in der Pause Einlass.

6.2 Absage / Verlegung: Im Falle einer Veranstaltungs-Absage besteht für Sie Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises. Absagen sind bis zu Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen möglich. Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen örtlich und/oder terminlich zu verlegen, sofern dies für Sie zumutbar ist und rechtzeitig bekannt gegeben wird. Sowohl bei Verlegung, als auch bei Absage ist eine Geltendmachung von Ansprüchen, die über die Erstattung des Eintrittspreises hinausgehen, nicht möglich.

6.3 Lautstärke: Der Besuch unserer Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für auftretende Hör- oder Gesundheitsschäden ist ausgeschlossen, es sei denn wir handeln grob Fahrlässig oder mit Vorsatz. Für empfindliche Personen empfehlen wir daher, entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen.

6.4 Persönliche Gegenstände: Wir haften nicht für verloren gegangene oder gestohlene Sachen sowie Schäden, die von Dritten (z.B.: Aussteller, Teilnehmer, Mitarbeiter des Veranstaltungsorts) verursacht werden.

6.5 Aufzeichnungen / Fotos seitens des Veranstalters: Sie nehmen zur Kenntnis, dass bei Veranstaltungen gelegentlich Fotografien und Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen und Teilnehmern hergestellt werden, die ausschließlich von uns für Marketingzwecke verwendet werden. Gleiches gilt für Aufnahmen, die Presse und/oder Fernsehen mit unserer Zustimmung anfertigen. Sie erklären hiermit Ihr Einverständnis, sofern die Nutzung Ihre persönlichen Interessen nicht ungebührlich verletzt.

6.6 Aufzeichnungen / Fotos seitens der Besucher: Sie sind nicht berechtigt, Ton-, Film- oder Videoaufnahmen von einer Veranstaltung oder von Teilnehmern anzufertigen.

6.7 Hausordnung: Die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung ist einzuhalten.

7. Weiterverkauf von Eintrittskarten

Ein Wiederverkauf bzw. eine Weitergabe von nicht personalisierten Eintrittskarten ist in privatem Rahmen (z.B. als Geschenk, wenn Sie verhindert oder erkrankt sind) erlaubt. Ein Weiterverkauf zu gewerblichen Zwecken ist jedoch nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung erlaubt. Sollten wir in diesem Bezug Missbrauch feststellen, verlieren die betroffenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit und wir behalten uns weitere rechtliche Schritte vor.

8. Ticket-Vertrieb durch andere Dienstleister

Sofern wir Karten-Kontingente an weitere Ticketing-Dienstleister (z.B. Öticket) vergeben, gelten gegebenenfalls deren Vertragsbestimmungen und/oder Vorverkaufsgebühren.

9. Gerichtsstand

Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Wir haben jedoch das Recht, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.

Für alle gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, wegen Streitigkeiten aus diesem Vertrag erhobenen Klagen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.